Die 1409 gegründete Universität Leipzig ist eine der ältesten Universitäten Europas. Sie ist eine Volluniversität mit 14 Fakultäten, 465 Professuren und über 31.000 Studierenden.

Drei Studenten sitzen im Vordergrund des Bildes und unterhalten sich. Im Hintergund sieht man das studentische Leben am Campus Augustusplatz
Der Campus Augustusplatz liegt im Herzen der Stadt und bietet Studierenden und Mitarbeitenden zahlreiche Möglichkeiten für Begegnungen und zum Verweilen. Foto: Swen Reichhold

Moderne Universität mit Tradition

Unsere Universität gehört zu den ältesten Universitäten Europas. Zahlreiche Persönlichkeiten von Weltruf haben hier gelehrt oder studiert. Wichtige Impulse für die Entwicklung der Wissenschaften kamen immer wieder auch aus Leipzig. Als weltoffene moderne Volluniversität streben wir einen führenden Rang unter den deutschen Universitäten an. Heute gehören wir als Mitglied im Verbund der German U15 zu den großen forschungsstarken und medizinführenden Universitäten in Deutschland.

Volluniversität mit 14 Fakultäten und 5.300 Beschäftigten

Unsere Universität besteht aus 14 Fakultäten mit über 130 Instituten und Zentren sowie 17 Zentralen Einrichtungen. Das Fächerspektrum unserer Volluniversität reicht von den Geistes- und Sozialwissenschaften über die Naturwissenschaften bis hin zu den Lebenswissenschaften und der Medizin.

An unserer Universität forschen und lehren rund 460 Professorinnen und Professoren sowie mehr als 2.800 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Insgesamt beschäftigt unsere Universität rund 5.300 Personen. Der Frauenanteil beträgt im Hochschulbereich 52 Prozent, an der Medizinischen Fakultät 62 Prozent.

Einmalige Fächervielfalt

Mit 158 Studiengängen von A wie Afrikastudien bis Z wie Zahnmedizin bietet unsere Universität eine einmalige Fächervielfalt. Sie ist die am meisten nachgefragte Hochschule im Freistaat Sachsen. Derzeit sind über 31.000 Studierende immatrikuliert – über 7.000 junge Menschen beginnen jährlich ein Studium. Der Anteil der Studentinnen liegt bei überdurchschnittlichen 60 Prozent, der Anteil der Studierenden aus dem Ausland bei rund 12 Prozent.

In der Lehre profiliert sich unsere Universität als sächsisches Zentrum für Fächer der staatlichen Daseinsvorsorge (Rechtswissenschaft, Medizin, Lehramt, Pharmazie). Mehr als ein Drittel aller Studierenden sind inzwischen in diesen Fächern immatrikuliert.

Das könnte Sie auch interessieren

Strategie der ­Universität Leipzig

mehr erfahren

Forschungsprofil

mehr erfahren

Internationales Profil

mehr erfahren

Studienangebot

mehr erfahren

Stellenangebote

mehr erfahren

Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli

mehr erfahren