Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums ist für jeden Lebenslauf eine Bereicherung: Sie lernen Forschung und Lehre oder Praxisarbeit an einer Institution im Ausland kennen, erlangen oder vertiefen Sprachkenntnisse und sammeln neue Erfahrungen in der Begegnung mit anderen Kulturen.

Eine Europa-Flagge weht im Wind, Foto: Colourbox
Foto: Colourbox

Wir empfehlen einen Auslandsaufenthalt für das fünfte Semester des Bachelor- bzw. das dritte Semester des Masterstudiengangs. Generell ist die Anrechnung von im Ausland erbrachten Studienleistungen möglich, auch wenn Sie ein Urlaubssemester an der Uni Leipzig nehmen. Die Anrechnung muss jedoch in jedem Fall vor Antritt des Auslandsaufenthalts geregelt und vom Prüfungsausschuss des Instituts für Geographie bestätigt werden. Sie müssen sich selbst über das Lehrangebot Ihrer Gasthochschule informieren. Zu den Anerkennungsmöglichkeiten berät Sie unser Erasmus-Fachkoordinator.

Alle wichtigen Informationen und Formulare finden Sie ausführlich auf der zentralen Website der Universität Leipzig.

Möglichkeiten des Studiums im Ausland

ERASMUS+

Für einen Aufenthalt pro Studienphase von drei bis zwölf Monaten an einer Gasthochschule im EU-Ausland (und Norwegen, Island, Schweiz, Kroatien, Türkei) eignet sich ein Stipendium aus dem Lifelong Learning (LLP) oder Erasmus+Programm.

Sprachkenntnisse in der Unterrichtssprache Ihrer Gasthochschule sind nachzuweisen. Die Nachweise erhalten Sie vom Sprachenzentrum der Universität Leipzig nach einer kurzen mündlichen Prüfung. Die Anfrage dazu müssen Sie gesondert stellen. Für seltener gesprochene Sprachen werden zweiwöchige Intensivkurse angeboten, die Sie direkt vor Ihrem Auslandsstudium im Gastland belegen können. Eine finanzielle Unterstützung ist möglich.

In der Regel gibt es am Studienort in Ihrem gewählten Gastland ein Kontingent an Wohnmöglichkeiten. An- und Abreise werden von Ihnen organisiert.

Unser Institut unterhält eine Reihe von Austauschvereinbarungen mit anderen geographischen Instituten. Es ist auch möglich, freie Plätze anderer Einrichtungen zu nehmen. Wenden Sie sich dazu bitte an die Koordinationsverantwortlichen des entsprechenden Instituts.

Wir schreiben die zur Verfügung stehenden Plätze zu Beginn eines jeden Jahres für den Studienbeginn im Herbst aus. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Erasmus-Fachkoordination.

Utrecht Network Europa

Studien- und Forschungsaufenthalte an ausgewählten Partnerhochschulen des Utrecht Network sind für Studierende und Promovierende aller Fächer und Studienstufen an folgende Partneruniversitäten möglich: 

  • Frankreich: Université Lille I, Université Lille III
  • Lettland: Latvijas Universitáte Riga
  • Litauen: Vilniuas Universitetas
  • Niederlande: Universiteit Utrecht
  • Österreich: Karl-Franzens-Universität Graz
  • Schweiz: Universität Basel
  • Spanien: Universidad Complutense de Madrid (nur Philologie)
  • Ungarn: Eötvös Loránd Universität Budapest
  • Vereinigtes Königreich: University of Hull (ausgenommen Medizin, Psychologie, Rechtswissenschaften)

Auslandssemester mit Austauschplatz in den USA und Australien (über das Utrecht Network)

Folgende Austauschprogramme bieten wir Ihnen für die USA und Australien an:

 

Bilateraler Universitätsaustausch mit Austauschplatz außerhalb der EU

Für einen Auslandsaufenthalt außerhalb der EU unterhält die Universität Leipzig Vereinbarungen mit Universitäten weltweit. Ihre Bewerbung richten Sie bitte bereits im Herbst des Vorjahres an das Akademische Auslandsamt

Querlinks verweisen auf verwandte Seiten

Beratung und Unterstützung

mehr erfahren