Mensch und Gehirn  

Mensch und Gehirn

Detailansicht


17.05.2017 - Kolloquium

Dispositionen - Wie die Notwendigkeit in der Natur begründen?


Veranstaltungsort:
Leipzig
Fürstenzimmer
Beethovenstraße 6
04107 Leipzig

Datum:
17.05.2017, 11:00 - 13:00 Uhr

Referenten:
Dr. Kristina Engelhard

Der Dispositionalismus wird in der Metaphysik der Gegenwart als sehr aussichtsreicher Kandidat dafür diskutiert, die Notwendigkeit in der Natur adäquater und insgesamt besser begründen zu können als konkurrierende Theorien. Dennoch ist die Arbeit an dieser Theorie nach anfänglicher Euphorie ins Stocken geraten, da einige wohlbegründete Einwände gegen ihren zentralen Begründungsanspruch gefunden wurden, die bisher nur unzureichend entkräftet werden konnten. In diesem Vortrag möchte ich einen neuen Vorschlag vorstellen, im Rahmen des Dispositionalismus die Notwendigkeit in der Natur zu begründen: die D-M-Identitätstheorie. Sie beruht, gegenüber dem Standard-Modell, auf der Annahme, dass Dispositionen mit ihren Manifestationen teilidentisch sind; Dispositionen manifestieren sich selbst. Im Vortrag werde ich zunächst den Dispositionalismus grob umreißen, um dann das Standardmodell des Dispositionalismus und seine Probleme zu diskutieren. Dadurch soll die D-M-Identitätstheorie motiviert werden, die ich dann vorstellen werde. Im letzten Teil werden einige Einwände gegen die D-M-Identitätstheorie diskutiert.

Öffentliche Veranstaltung

Leitung:
Prof. Dr. Nikolaos Psarros


letzte Änderung: 08.09.2017 

Ansprechpartner

Prof. Dr. med. Jens Eilers
Carl-Ludwig-Institut für Physiologie
Medizinische Fakultät
Universität Leipzig
Liebigstraße 27
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-15520
Telefax: +49 341 97-15529
E-Mail 

Prof. Dr. Marc Schönwiesner
Talstr. 33
04103 Leipzig

Telefon: +49 341 97-36723
Telefax: +49 341 97-36848
E-Mail

Kontakt

Prof. Dr. Nikolaos Psarros
Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie
Telefon: +49 (0) 341 97-35835
E-Mail
Internet

pages