Nachrichten des BBZ  

Nachrichten des BBZ
  • Veranstaltungen 2017

Veranstaltungsübersicht 2017


Biotechnology Symposium 2017

Thema: Innovative Molekulare Wirkstoffe
5. Oktober 2017

Das Symposium präsentiert die neuesten Errungenschaften der biotechnologischen Forschung an der Universität Leipzig sowie renommierter nationaler Branchenvertreter. Mit dem Symposium wird der intensive Wissenstransfer zwischen Wissenschaft und Wirtschaft auf dem Gebiet der Biotechnologie und der Lebenswissenschaften gestärkt. Erstmalig wird in diesem Jahr mit dem Thema „Innovative Molekulare Wirkstoffe“ ein ausgewählter wissenschaftlicher Bereich in den Mittelpunkt der Vortragssession gestellt.

Zusätzlich zu den Vorträgen renommierter Referenten aus Forschung und Wirtschaft haben Sie die Möglichkeit, in einer Posterausstellung, die für Biotechnologie- und Biomedizinthemen offen ist, Ihre Forschung zu präsentieren und sich einen Überblick über das aktuelle Forschungsgeschehen in Sachsen zu verschaffen. In einer Industrieausstellung informieren diverse Firmen über ihre neuesten Entwicklungen.
Die besten Poster werden am Ende der Veranstaltung mit einem Poster-Award ausgezeichnet. Parallel zur Posterausstellung des Biotechnology Symposiums findet eine Postersession des 8th Annual Symposium „Physics of Cancer“ in der BIO CITY statt, zu welcher zusätzlich ca. 120 Wissenschaftler erwartet werden. Teilnehmer beider Veranstaltungen können somit vom Synergieeffekt der Posterpräsentationen profitieren.

Anmeldung
Deadline zur Teilnehmerregistrierung:
25. September 2017
Deadline zum Einreichen von Abstracts:
15. August 2017

Alle bis zum 15. August 2017 eingesandten Abstracts werden nach Freigabe durch den Programmausschuss in einem Ebook veröffentlicht.
Für Ihre Anmeldung und weiterführende Informationen zu dieser Veranstaltung nutzen Sie bitte den nachstehenden Link. Über das Online-Formular können Sie auch Posterabstracts einreichen:

Zur Registrierung

Die Veranstaltung ist kostenfrei.

Weitere Informationen
Programm Ankündigungsplakat
Veranstaltungsort
BIO CITY LEIPZIG
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

8th Annual Symposium Physics of Cancer

4. bis 6. Oktober 2017

Vom 4. bis 6. Oktober 2017 findet das diesjährige Symposium «Physics of Cancer» statt. Wie schon in den Vorjahren werden sich Wissenschaftler über biomechanische Eigenschaften von Tumoren austauschen. Die Untersuchung der Veränderungen von physikalischen Zelleigenschaften ist eine aufstrebendes Gebiet in der Krebsforschung und der Zellbiologie. Das Wissen um biomechanische Veränderungen in Zellen hilft, Tumore besser zu diagnostizieren und gezielter zu behandeln. Das Symposium wird u.a. von Prof. Dr. Josef A. Käs ausgerichtet.

Themen:

  • Biomechanics (Biopolymers, Networks, Rheology, Cytoskeleton, Cell Shape)
  • Forces, Motion, Adhesion (Cell Motility, Assembly, Molecular Motors, Cell Division)
  • Oncology
  • Imaging

Posterabstracts können bis zum 31. August 2017 eingereicht werden.

Veranstaltungsort
::: Vorträge :::
Max Planck Institut für Evolutionäre Anthropologie
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

::: Poster :::
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Kontakt
Claudia Brück
Fakultät für Physik und Geowissenschaften
Physik weicher Materie
Linnéstraße 5
04103 Leipzig
E-Mail
Tel: +49 341 - 97 32470
Fax: +49 341 - 97 32479

Weitere Informationen
Zur Website der Veranstaltung

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

5. Juli 2017, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Nanoparticle based blocking of neuropilin axes in pancreatic adenocarcinoma
Hannes Borchardt
Medizinische Fakultät, Rudolf-Boehm-Institut für Pharmakologie und Toxikologie, Klinische Pharmakologie

2. Vortrag
Functional dual-component gelatinous peptide/reactive oligomer hydrogels as biomaterials for nerve guidance and cellular attachment
Caroline Kohn-Polster
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Pharmazie, Pharmazeutische Technologie

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Soft Matter Day

23. Juni 2017

Am 23. Juni 2017 findet im Hörsaal für Theoretische Physik in der Linnestrasse der Soft Matter Day statt.
Das Symposium wird vom Peter Debye Institut organisiert und bietet den Mitarbeitern des Institutes als auch Wissenschaftlern anderer Institute, die auf diesem Gebiet forschen, eine Plattform des Austausches.

Veranstaltungsort
Hörsaal für Theoretische Physik
Linnéstr. 5
04103 Leipzig

Weitere Informationen
Zur Website der Veranstaltung

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

7. Juni 2017, 17:00 Uhr

Hallo Nachbar!?
Vorstellung der Unternehmen in der BIO CITY LEIPZIG
Welche aktuellen Mieter befinden sich in der BIO CITY LEIPZIG und was sind ihre Schwerpunktthemen?

Dr. Randy Kurz
BIO-NET LEIPZIG Technologietransfergesellschaft mbH

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

3. Mai 2017, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Functional Characterization of IdeSsuis, the IgM degrading enzyme of Streptococcus suis
Viktoria Rungelrath
Veterinärmedizinische Fakultät, Institut für Bakteriologie und Mykologie

2. Vortrag
American Society for Microbiology
Viktoria Rungelrath

The American Society for Microbiology (ASM) is the largest and oldest life science organisation worldwide. Viktoria Rungelrath represents this society as Young Ambassador of Science to Germany. Following the presentation of her PhD thesis she will introduce the mission and principles of ASM as well as talk about her function and activities as Young Ambassador to Germany.


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Info-Flyer der American Society for Microbiology

Boys´Day im BBZ

27. April 2017, 9:00 – 12:00 Uhr

Der Boys´ und Girls´Day eine  bundesweite Aktion zur Berufsorientierung und Lebensplanung für Jungen und Mädchen. Die Schüler gewinnen an diesem Tag Einblicke in den Alltag verschiedener Berufsbereiche, erproben ihre Fähigkeiten praktisch, erhalten direkte Antworten auf ihre Fragen und können erste Kontakte knüpfen.

Das Biotechnologisch-Biomedizinische Zentrum bietet auch in diesem Jahr  wieder Jungen zum  Boys´Day Einblicke in das Arbeitsumfeld von Lebenswissenschaftlern.

Die Studienberatung der Universität Leipzig wird einführend eine Übersicht zu Zulassungsvoraussetzungen, Inhalt und Aufbau von Studiengängen aus den Bereichen der Naturwissenschaften und Medizin sowie zu Tätigkeitsfeldern von Absolventen und Berufsaussichten geben. Anschließend können die Jungen in den Laboren der Professur für Strukturanalytik von Biopolymeren selber Proteinkristalle herstellen und mit einem Haar Kristalle wachsen lassen.  Sie haben die Möglichkeit, Proteinkristalle zu färben und zu zerdrücken und darüber deren Eigenschaften kennenzulernen. In einer kleinen Vorlesung wird Dr. Uwe Müller aus der Arbeitsgruppe für Molekulare Pathogenese der Frage nachgehen, wie Krankheitserreger versuchen der Kontrolle durch das Immunsystem zu entkommen. Abschließend geht es in das Gläserne Labor der Nabelschnurblutbank Vita 34, wo den Schülern der Aufbereitungs- und Konservierungsprozess von Nabelschnurblut gezeigt wird.


Weitere Informationen
Website Boys´Day

Zum Angebot des Biotechnologisch-Biomedizinischen Zentrums

:::: Ansprechpartner ::::
Antje Ferrier
Tel: 0341 97- 31 306
E-Mail

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Seniorenstudium

Gen-Scheren, neue Präzisionswerkzeuge der Biotechnologie und der biomedizinischen Grundlagenforschung
19. April 2017, 15:00 Uhr

Prof. Dr. Thomas Magin
Professur für Zell- und Entwicklungsbiologie

„Gen-Scheren“ sind neu entdeckte Proteine, die mit großer Präzision DNA-Bausteine im Erbgut gezielt verändern. Unter den bisher bekannten Scheren ist das sogenannte CRISPR/Cas9-Paar das bekannteste, das vor etwa 25 Jahren durch Zufall in Bakterien entdeckt wurde. In diesen dient es als Immunsystem, mit dem Bakterien Angriffe von Viren erkennen und abwehren können.
Die Forschung mehrerer Arbeitsgruppen hat in den letzten Jahren gezeigt, dass CRISPR/Cas9 auch in Zellen höherer Lebewesen funktioniert. Es kann genutzt werden, um das Erbgut in gezielter Weise zu verändern, also Mutationen zu korrigieren, Abschnitte zu entfernen oder neue einzufügen. Die Präzision und Schnelligkeit der neuen Genscheren eröffnen ungeahnte Möglichkeiten in der Grundlagenforschung, Pflanzenzüchtung, Biotechnologie und Biomedizin. Aus der Vielzahl der Anwendungsmöglichkeiten ergeben sich Fragen, die auf Antworten warten. Dabei geht es um eine Abschätzung von Nutzen und Risiken, wobei nicht nur Wissenschaftler aus Biologie und Medizin gefragt sind, sondern auch mögliche Nutzer und weitere Fachleute.
Im Vortrag wird Prof. Magin zuerst die Entdeckung der Genscheren schildern und ihre Bedeutung für das Überleben von Bakterien erläutern. Er wird dann einige Anwendungsmöglichkeiten in Pflanzen und Tieren beschreiben und fragen, ob es auch ohne CRISPR/Cas9 geht. Schließlich wird Prof. Magin über bisherige Schwierigkeiten und zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten berichten.


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Deutscher Platz 5
Hörsaal
04103 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

5. April 2017, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Lin37 is essential for transcriptional repression of cell cycle genes in quiescence
Christina Mages
Universitätsklinikum Leipzig AöR, Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde,
Molekulare Onkologie

2. Vortrag
Carboranes as phenyl mimetics of lipoxygenase inhibitors
Robert Kuhnert
Fakultät für Chemie und Mineralogie, Institut für Anorganische Chemie

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Promotionsverteidigung

4. April 2017, 14:30 Uhr

Regulation von Lungenepithelzellen und deren möglicher Einfluss auf die Immunantwort während der pulmonalen Kryptokokkose

Laura Heyen
Veterinärmedizinische Fakultät, Institut für Immunologie

Veranstaltungsort
Veterinärmedizinsche Fakultät
Herbert-Gürtler-Hörsaal
An den Tierkliniken 5
04103 Leipzig

Promotionsverteidigung

31. März 2017, 14:00 Uhr

Non-enzymatic post-translational modifications of bovine milk proteins

Sanja Milkovska-Stamenova
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Bioanalytik

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 1.3
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

DGZ Spring Member Meeting

1. und 2. März 2017

Gemeinsam mit Kollegen lädt Prof. Dr. Thomas Magin am 1. und 2. März 2017 zum Frühlings-Meeting der Deustchen Gesellschaft für Zellbiologie nach Leipzig ein.
Die Sessions werden von Nachwuchswissenschaftlern der Gesellschaft durchgeführt.

Themen

  • Session 1: Cell biology by numbers
  • Session 2: Mechanisms of nucleocytoplasmic exchange
  • Session 3: New insights into cell - cell fusion: Mechanisms of membrane fusion
  • Session 4: Extracellular vesicles - The secret side of cell - cell communication
  • Sonstiges

Programm
zum Programm des Meetings

Posterabstracts können bis zum 31. Januar 2017 eingereicht werden.

Weitere Informationen
Zur Website der Veranstaltung
DZG Office:
E-Mail

Veranstaltungsort
Universität Leipzig
Augustusplatz 10
04109 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

1. Februar 2017, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Antiviral immunity in the skin: In vitro studies on infection with Orf Virus
Laura Schneider
Veterinärmedizinischen Fakultät, Institut für Immunologie

2. Vortrag
Analysis of cell-mediated immunity in pigs upon infection with Streptococcus suis
Florian Hohnstein
Veterinärmedizinischen Fakultät, Institut für Immunologie

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download

Promotionsverteidigung

31. Januar 2017, 14:00 Uhr

Promotionsthema: Untersuchung des Wirkmechanismus Prolin-reicher antimikrobieller Peptide gegen Escherichia coli

Diplom-Biochemiker Andor Krizsan
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum, Bioanalytik

Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 1.1/1.2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Promotionsverteidigung

13. Januar 2017, 13:00 Uhr

Mechanismen der Expression von H3.1-Histongenen

Lars Binder
Professur für Molekulare Onkologie der Klinik und Poliklinik für Frauenheilkunde

Veranstaltungsort
Kleiner Hörsaal, 2. OG
Brüderstraße 34
04103 Leipzig

Doktoranden-Kolloquium des BBZ

11. Januar 2017, 17:00 Uhr

1. Vortrag
Going Fishing with a Nucleotide Rod: Specific Selection of tRNAs Containing a 3’-CCA End
Liselotte Erber
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie und Molekularbiologie

2. Vortrag
Processing of armless tRNAs by CCA-adding enzymes
Oliver Hennig
Fakultät für Biowissenschaften, Pharmazie und Psychologie, Institut für Biochemie, Biochemie und Molekularbiologie


Veranstaltungsort
Biotechnologisch-Biomedizinisches Zentrum
Seminarraum 2
Deutscher Platz 5
04103 Leipzig

Ankündigung zum Download


letzte Änderung: 03.07.2017 
pages