Prof. Dr. Marian Burchardt

Prof. Dr. Marian Burchardt

Universitätsprofessor

Soziologie mit Schwerpunkt Transregionalisierungsprozesse
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 4107
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35661
Telefax: +49 341 97-35669

Prof. Dr. Marian Burchardt

Prof. Dr. Marian Burchardt

Universitätsprofessor

Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe)
Strohsackpassage
Nikolaistraße 6-10, Raum 5.37
04109 Leipzig

Kurzprofil

Marian Burchardt ist Professor für Soziologie im Fachbereich Transregionalisierung am Institut für Soziologie der Universität Leipzig und dem Leipzig Research Centre Global Dynamics (ReCentGlobe). Zudem ist er Senior Research Partner des Max-Planck-Instituts zur Erforschung multireligiöser und multikultureller Gesellschaften, Göttingen.

Berufliche Laufbahn

  • seit 10/2018
    Professor für Soziologie (Transregionalisierung) am Institut für Soziologie und dem Research Centre Global Dynamics, Universität Leipzig
  • 10/2017 - 10/2018
    Forscher in der DFG Kolleg-Forschergruppe "Multiple Secularities – Beyond the West, Beyond Modernities", Universität Leipzig
  • 10/2016 - 10/2017
    Vertretungsprofessor Soziologie afrikanischer Gesellschaften, Institut für Afrikanistik, Universität Leipzig
  • 10/2012 - 10/2017
    Forscher am Max-Planck-Institut zur Erforschung multireligiöser und multiethnischer Gesellschaften Göttingen; Forschunggruppe "Governance of Cultural Diversity" (Matthias Koenig)
  • 10/2010 - 10/2012
    Forscher im Projekt "Multiple Secularities", Institut für Kulturwissenschaften, Universität Leipzig
  • 09/2010
    Dissertation im Fach Soziologie an der Universität Leipzig mit der Arbeit "Religion and AIDS in South Africa. A Cultural Sociology"
  • 10/2009 - 10/2010
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Entwicklungssoziologie und Afrikastudien, Universität Bayreuth
  • 04/2009 - 10/2009
    Gastwissenschaftler am Wissenschaftszentrum für Sozialforschung Berlin (WZB)
  • 01/2000 - 04/2009
    Verschiedene Tätigkeiten als Projektleiter und Consultant für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit

Ausbildung

  • 09/2004
    Magister Artium in den Fächern Soziologie, Politikwissenschaft und Kommunikations- und Medienwissenschaften, Universität Leipzig; Magisterarbeit mit dem Titel "Religion und Gewalt: Konflikte zwischen Hindus und Muslimen in Gujarat/Indien"
  • 10/1995 - 09/2004
    Studium der Fächer Soziologie, Politikwissenschaft und Kommunikations- und Medienwissenschaften an der TU Dresden, der Universität Leipzig und der Universität Autónoma de Barcelona

Als Kultursoziologie interessiert sich Marian Burchardt dafür, wie Machtverhältnisse und Institutionen das soziale Leben in den multikulturellen Gesellschaften der Moderne prägen. In seiner Forschung beschäftigt er sich aus der Perspektive einer global vergleichenden Soziologie mit Fragen nach dem Zusammenhang von Macht, Raum und sozialer Position. Wie regulieren Nationalstaaten und urbane Akteure kulturelle Vielfalt und welche Auswirkungen haben diese Regulierungen auf die sozialen Praktiken, Subjektivitäten und Sozialformen von Menschen in globalisierten Kontexten?


Zu den Forschungsfeldern von Marian Burchardt zählen:

  • Global vergleichende Kultur- und Religionssoziologie
  • Raum, Materialität und urbane Ethnographie
  • Körper, Geschlecht und Sexualität
  • Theorien der Moderne
  • Qualitative und ethnografische Methoden der Sozialforschung
  • Politische Soziologie der Gegenwart

    WS 2019/2020

    Seminar

    Bereich: Transregionalisierungsprozesse (Master)


  • Politische Soziologie der Gegenwart

    WS 2019/2020

    Vorlesung

    Bereich: Transregionalisierungsprozesse (Master)

  • Nah dran: Erkenntnisinteresse und Methode der Ethnologie

    WS 2018/2019

    Seminar

    Bereich: Transregionalisierungsprozesse (Bachelor)

  • Konfliktfeld Religion und nationale Zugehörigkeit

    WS 2018/2019

    Seminar

    Bereich: Transregionalisierungsprozesse (Master)

  • Einführung in die qualitative Sozialforschung

    SS 2018

    Seminar

    Bereich: Transregionalisierungsprozesse (Bachelor)

  • Modalities of Belonging: Nation Ethnicities and Religion

    SS 2018

    Seminar

    Bereich: Transregionalisierungsprozesse (Master)