Prof. Dr. Angelika Berlejung

Prof. Dr. Angelika Berlejung

Universitätsprofessorin

Alttestamentliche Wissenschaft/Geschichte und Religion Israels und seine Umwelt
Institutsgebäude Theologie
Martin-Luther-Ring 3-5, Raum 326
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35412

Prof. Dr. Angelika Berlejung

Prof. Dr. Angelika Berlejung

Institutsleiterin

Institut für Alttestamentliche Wissenschaft
Institutsgebäude Theologie
Martin-Luther-Ring 3-5, Raum 326
04109 Leipzig

Berufliche Laufbahn

  • seit 09/2018
    Mitglied des Wissenschaftlichen Boards des Journal for Religion and Transformation in Contemporary Society (Open Access Univ. Wien)
  • seit 08/2018
    Extended Member des internationalen Networks "Measuring Value and Accomodating the Gods", finanziert vom Independent Research Fund Denmark
  • 01/2018 - 01/2021
    Zuerkennung des GIF-Grants. Damit Projektleiterin des GIF-Projekts „Between Materiality and Scribal Magic“ gemeinsam mit Prof. Gideon Bohak (Tel Aviv University, Israel).
  • seit 09/2017
    Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Staatlichen Museums für Archäologie in Chemnitz für die Ausstellung und Tagung "Leben am Toten Meer"
  • seit 02/2017
    Ordentliches Mitglied der Sächsischen Akademie der Wissenschaften
  • seit 01/2017
    Ernennung zum Visiting Full Professor for Biblical Archaeology, Bar Ilan University/Israel
  • seit 01/2017
    Vorsitzende der Projektbezogenen Kommission "Kuca-Wandmalereien", der SAW
  • seit 01/2016
    Mitherausgeberin Biblical Tools and Studies (mit Brian Doyle, Gilbert van Belle und Jos Verheyden/Leuven); Peeters, Leuven 2016ff
  • seit 01/2016
    Mitherausgeberin Research on Israel and Aram in Biblical Times (RIAB; mit Aren Maeir/Bar Ilan); Mohr Siebeck, Tübingen 2016ff
  • 12/2015
    Gastprofessor an der Domito Abbey, Jerusalem
  • seit 01/2015
    Co-Direktorin des Minerva-Zentrums, Research on Israel an d Aram in Biblical Times/ mit Prof. Aren Maeir, Bar Ilan University/ Israel
  • seit 01/2015
    Co-Direktorin des Minerva-Zentrums, Research on Israel and Aram in Biblical Times/mit Prof. Aren Maeir, Bar Ilan University/Israel)
  • 11/2014
    Erasmus Austauschdozent an der Universität Wien
  • seit 11/2014
    Co-Direktorin der Ausgrabung in Ashdod-Yam (Link) mit Prof. Dr. Alexander Fantalkin, Tel Aviv Universität/Israel
  • 05/2014
    Sackler Fellowship der Universität Tel Aviv
  • 11/2013 - 11/2015
    Projektleiterin des GIF-Projekts "Assyrian Border Administration and Imperial Exonomic Strategies in the Southern Grant: The Case of Ashdod-ad-Halom" (mit Prof. Gunnar Lehmann, BGU Beer-sheva)
  • 11/2012 - 11/2014
    Sackler Fellowship der Tel Aviv Universität/Israel
  • seit 01/2010
    Übernahme der Bücherschau der Theologischen Rundschau
  • seit 11/2009
    Ernennung zum „außerordentlichen Professor“ am Department of Ancient Studies der Universität Stellenbosch/ Südafrika
  • seit 11/2009
    Mitglied des Advisory Boards der „Old Testament Essays“ der UNISA/Pretoria
  • 10/2009 - 11/2012
    Mitantragstellerin und Mitbetreuerin des Graduiertenkollegs „Religiöser Nonkonformismus und kulturelle Dynamik“ in Leipzig
  • 11/2008
    Gastdozentur an der Universität Stellenbosch/ Südafrika und Gastdozentur an der Univ. Pretoria/Südafrika
  • 11/2008
    Begründung der Reihe „Orientalische Religionen in der Antike“ (ORA) mit Prof. J. Quack/Heidelberg und A. Zgoll/Göttingen
  • 11/2008 - 06/2012
    Wahl in den Vorstand des „Deutschen Vereins zur Erforschung Palästinas“
  • 11/2008 - 11/2012
    Projektleiterin im SFB 586 des Projekts B7: Raum und Mobilität in Syro-Palästina zur Zeit des neuassyrischen und neubabylonischen Reichs (DFG-Finanzierung)
  • seit 11/2007
    Co-Direktorin des Grabungsprojekts in Qubur al-Walaydah/Israel
  • seit 11/2004
    Professorin für Alttestamentliche Wissenschaft mit dem Schwerpunkt Geschichte und Religionsgeschichte Israels und seiner Umwelt an der Theologischen Fakultät der Universität Leipzig/Deutschland
  • 11/2003
    Erasmus Austauschdozent an der Humboldt-Universität Berlin
  • 11/2003 - 11/2006
    Erasmus Austauschdozent an der Universität Basel/Schweiz
  • 11/1999 - 11/2004
    Professorin für Sprachen und Kulturen Syriens und Palästinas an der Katholieke Universiteit Leuven/Belgien
  • 11/1998
    Verleihung des Ruprecht-Karls-Preises der Universität Heidelberg für herausragende wissenschaftliche Leistungen in der Dissertation
  • 11/1998
    Lehrauftrag an der Universität Koblenz-Landau (Altes Testament)
  • 11/1998
    Lehrauftrag an der Universität Miséricorde in Fribourg/Schweiz (Altes Testament)
  • 11/1997
    Promotion in Heidelberg (scl), Betreuer der Dissertation: Prof. Dr. Manfred Weippert (Heidelberg) und Prof. Dr. Hans-Peter Mathys (Basel); der assyriologische Teil der Arbeit wurde betreut von Prof. Dr. Karlheinz Deller (Heidelberg)
  • 11/1995 - 11/1997
    Wiss. Assistentin der Theologischen Fakultät der Universität Heidelberg, Fachbereich Altes Testament
  • 11/1993 - 11/1995
    Wiss. Assistentin der Theologischen Fakultät der Universität Rostock, Fachbereich Altes Testament
  • 11/1990
    Lehr-Kurs des Deutschen Ev. Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes in Israel und Jordanien

Ausbildung

  • 11/1997
    Promotion in Heidelberg (scl), Betreuer der Dissertation: Prof. Dr. Manfred Weippert (Heidelberg) und Prof. Dr. Hans-Peter Mathys (Basel); der assyriologische Teil der Arbeit wurde betreut von Prof. Dr. Karlheinz Deller (Heidelberg)
  • 11/1990
    Lehr-Kurs des Deutschen Ev. Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes in Israel und Jordanien
  • seit 11/1986
    Studienaufenthalte im Musée du Cinquantenaire (Brüssel), im Pergamon Museum (Berlin), im British Museum (London)
  • 11/1985 - 11/1988
    Studium der Assyriologie und Semitistik an der Universität Heidelberg und München
  • 11/1980 - 11/1984
    Studium der Ev. Theologie, Universität Heidelberg und München