Marcus Heinz

Marcus Heinz

Wiss. Mitarbeiter

Kultursoziologie
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum H5 1.02
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35679
Telefax: +49 341 97-35698

Kurzprofil

Marcus Heinz studierte Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig und der Waseda University Tokyo als Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes. Er ist seit 2015 wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Kultursoziologie und arbeitet an kultursoziologischen Perspektiven auf ländliche Räume und deren Entwicklungen. Darüber hinaus beschäftigt er sich mit Fragen der Lebensstilforschung. Empirisch ist er auf rekonstruktive Methoden der Sozialforschung spezialisiert.


Marcus Heinz ist Mitglied des Fakultätsrates der Fakultät für Sozialwissenschaften und Philosophie, im erweiterten Senat der Universität Leipzig und im Vorstand der Landesvertretung des akademischen Mittelbaus Sachsen. 

Berufliche Laufbahn

  • seit 10/2015
    Universität Leipzig, Institut für Kulturwissenschaften, wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 10/2014 - 09/2015
    Mitglied im interdisziplinären und schulbezogenen Forschungsprojekt „Rekonstruktion des Politischen im GRW-Unterricht – Dokumentarische Interpretation und politische Metaphorik“
  • 01/2010 - 09/2015
    Studentische Hilfskraft und Tutor an verschiedenen soziologischen Instituten und Lehrstühlen der Universität Leipzig (u.a. Kultursoziologie, medizinische Soziologie)

Ausbildung

  • 10/2007 - 09/2011
    Bachelorstudium Sozialwissenschaften und Philosophie mit Kernfach Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig
  • 10/2011 - 01/2015
    Masterstudium Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig und der Waseda University Tokyo
  • seit 12/2015
    Promotion mit dem Arbeitstitel „Konkurrierende Ländlichkeiten“ am Lehrstuhl für Kultursoziologie

Besondere Forschungsinteressen liegen auf rekonstruktiven und qualitativen Methoden, Raum- und Architektursoziologie sowie der Soziologie ländlicher Räume und der Lebensstilforschung.

  • Konkurrierende Ländlichkeiten
    Heinz, Marcus
    Laufzeit: 12.2015 - laufend
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Institut für Kulturwissenschaften; Kultursoziologie
    Details ansehen
  • Selbst ist das Dorf? Resonanzen ehrenamtlichen Engagements in dörflichen Lebenswelten
    Wohlrab-Sahr, Monika
    Laufzeit: 06.2021 - 04.2023
    Mittelgeber: andere Bundesministerien
    Beteiligte Organisationseinheiten der UL: Kultursoziologie
    Details ansehen

weitere Forschungsprojekte

  • Heinz, M.; Reda, J.
    Konkurrierende Ländlichkeiten. Idealisierende und problematisierende Ländlichkeitskonstruktionen zwischen diskursiver Stabilisierung und Dynamisierung
    In: Nell, W.; Weiland, M. (Hrsg.)
    Gutes Leben auf dem Land? Imaginationen und Projektionen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Bielefeld: Transcript. 2021. S. 475-505
    Details ansehen
  • Heinz, M.
    Lokale Agenten des Ruralen in der Späten Moderne. Überlegungen zur sozialen Konstruktion ländlicher Räume.
    In: Nell, W.; Weiland, M.; Marszalek, M. (Hrsg.)
    Über Land. Aktuelle literatur- und kulturwissenschaftliche Perspektiven auf Dorf und Ländlichkeit. . Bielefeld : Transcript. 2018. S. 331-356
    Details ansehen
  • Heinz, M.; Koop, D.; Hempel, C.
    Ergebnisse und Perspektiven der rekonstruktiven Analyse alltäglichen Gemeinschaftskundeunterrichts
    In: Hallitzky, M.; Hempel, C. (Hrsg.)
    Unterrichten als Gegenstand und Aufgabe in Forschung und Lehrerbildung. Beispiele aus der (fach)didaktischen Forschungspraxis. Leipzig: Leipziger Universitätsverlag. 2017. S. 53-66
    Details ansehen
  • Jahr, D.; Hempel, C.; Heinz, M.
    “… not simply say that they are all Nazis.” Controversy in Discussions of Current Topics in German Civics Classes.
    Journal for Social Science Education. 2016. S. 14-25
    Details ansehen
  • Heinz, M.
    Neues Leben in alten Dörfern? Eine rekonstruktive Analyse der Aneignung ländlicher Räume
    SWS-Rundschau. 2015. 55 (3). S. 258-278
    Details ansehen

weitere Publikationen

  • Kultursoziologie; Öffentliches Recht, Staats- und Verfassungslehre
    Best Practice in Transfer: Study Module Law and Culture
    Beginn der Kooperation: 01.01.2017
    Endete am: 31.12.2021
    Beteiligte externe Organisationen: Brawijaya University (Malang, Indonesien); Jakarta State University (Jakarta, Indonesien)
    Beteiligte Personen: Heinz, Marcus; Schmidt-Lux, Thomas; Rösener, Ringo; Enders, Christoph
    Details ansehen

weitere Kooperationen

Zuletzt angebotene Seminarthemen (Auswahl):


  • Einführung in die Kultursoziologie


  • Methoden der rekonstruktiven Sozialforschung


  • Land und Ländlichkeit 


  • Idyllische Dörfer und das neue Leben auf dem Land?


  • Konkurrierende Ländlichkeiten