Prof. Dr. Jobst Welge

Prof. Dr. Jobst Welge

Universitätsprofessor

Romanische Literaturwissenschaft und Kulturstudien mit den Schwerpunkten Hispanistik und Lusitanistik
Geisteswissenschaftliches Zentrum
Beethovenstraße 15, Raum 2307
04107 Leipzig

Telefon: +49 341 97-37412
Telefax: +49 341 97-37498

Kurzprofil

Prof. Jobst Welge ist seit April 2018 Professor für Romanische Literaturwissenschaft und Kulturstudien mit den Schwerpunkten Hispanistik und Lusitanistik an der Universität Leipzig. Zuvor arbeitete er an Universitäten in Stanford und Santa Barbara (Kalifornien, USA), Stockholm (Schweden), Berlin, Konstanz und Eichstätt.

Berufliche Laufbahn

  • seit 04/2018
    W3-Professur für Romanische Literaturwissenschaft und Kulturstudien mit den Schwerpunkten Hispanistik und Lusitanistik an der Universität Leipzig
  • 08/2016 - 03/2018
    Professur für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Stockholm
  • 10/2015 - 08/2016
    W2-Professur für Romanische Literaturwissenschaft II an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • 02/2012 - 09/2015
    Vertretungsprofessur Kulturwissenschaft und kulturwissenschaftliche Methoden, Universität Konstanz (Lehrstuhl Prof. Kirsten Mahlke)
  • 04/2011 - 01/2012
    Gastprofessor am Institut für Romanische Philologie, FU Berlin
  • 10/2010 - 03/2011
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanische Philologie, FU Berlin
  • 04/2010 - 09/2010
    Gastprofessor am Peter Szondi-Institut, FU Berlin
  • 04/2009 - 03/2010
    Gastprofessor, Romanisches Seminar, Universität Tübingen
  • 10/2004 - 03/2009
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Lehrstuhl Prof. Joachim Küpper), Peter Szondi-Institut, FU Berlin
  • 10/2002 - 09/2004
    Visiting Assistant Professor, Dept. French/Italian, Santa Barbara, University of California
  • 10/2001 - 09/2002
    Lecturer in the Humanities , Stanford University
  • 10/2000 - 03/2001
    Lectureship, Dept. of Italian Studies, Berkeley, University of California

Meine Forschungsschwerpunkte liegen v.a. in den folgenden Bereichen:


  • — Theorie, Geschichte & Geographie des Romans
  • — World Literature; Kosmopolitismus
  • — Iberoamerikanische Literaturen: Repräsentation der Tropen / der Stadt
  • — Poetiken der Frühen Neuzeit; des Realismus; der Klassischen Moderne
  • — Historische Imaginationen in der Gegenwartsliteratur
  • Welge, J.
    João Guimarães Rosa and the Literary Exhibition of the Vernacular
    Textual Practice . 2020. 34 (5). S. 821-839
    Details ansehen
  • Welge, J.
    Mário de Andrade: Modernism, Realism and New Stories.
    European Avant-Garde and Modernism Studies. 2020. Vol. 6 (Realism(s) of the Avantgarde). S. 29-42
    Details ansehen
  • Welge, J.
    Jorge Luis Borges. Figurationen und Poetik der Unendlichkeit
    In: Hahn, K.; Kuhn, B.; Welge, J. (Hrsg.)
    Unendlichkeiten. Lesarten einer (post-)modernen Denk- und Textfigur. . Würzburg: Königshausen & Neumann. 2020. S. 213-230
    Details ansehen
  • Welge, J.; Muoio, I.
    Progresso e pessimismo. Il romanzo verista. Verga e De Roberto.
    In: Gobbo, F.; Muoio, I.; Scarfone, G. (Hrsg.)
    "Non poteva staccarsene senza lacerarsi". Per una genealogia del romanzo familiare italiano. . Pisa: Pisa University Press. 2020. S. 41-74
    Details ansehen
  • Welge, J.
    Furor y valor: traslaciones épicas desde Lucano hasta Anchieta y Ercilla
    Rilce: Revista de Filologia Hispanica. 2020. 36 (1). S. 22-39
    Details ansehen

weitere Publikationen