Stipendien- möglichkeiten  

Stipendien-
möglichkeiten

Stipendiendatenbanken

Stipendiendatenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
www.stipendienlotse.de

Stipendiendatenbank der Initiative für transparente Studienförderung
www.mystipendium.de

Servicestelle für Elektronische Forschungsförderinformationen
www.elfi.info/index.php

Stiftungen in Deutschland

Begabtenförderung

Um in Deutschland ein Stipendium zu erhalten, muss man sich in der Regel bei einer Stiftung bewerben, welche Begabtenförderung betreibt.

Die Stiftungen können beispielsweise einen politischen, religiösen oder wirtschaftlichen Hintergrund haben.

Stiftungen für Lehramtsstudenten

FundaMINT-Lehramtsstipendien

Kompetente und motivierte Lehrkräfte sind eine der zentralen Stellschrauben, um junge Menschen für künftige Herausforderungen fit zu machen. Umso gravierender ist, dass an deutschen Schulen gerade im MINT-Bereich viele Lehrerinnen und Lehrer fehlen. Mit ihrem Stipendienprogramm für MINT-Lehramtsstudierende möchte die Deutsche Telekom Stiftung dazu beitragen, diesen Mangel zu beheben und gleichzeitig das Ansehen des Lehrerberufs stärken.
Engagierte Lehramtsstudierende der Fächer Mathematik, Physik oder Informatik (in der Grundschule auch Sachunterricht) können sich um ein Stipendium für ihr Master- bzw. Hauptstudium direkt bei der Deutsche Telekom Stiftung bewerben. Die nächste Bewerbungsrunde beginnt im Oktober 2014 und endet am 15. Januar 2015.
Weitere Informationen zum Programm finden sich im Internet unter http://www.telekom-stiftung.de/dts-cms/de/fundamint

Stipendien für Lehramtsstudierende und -promovierende im Studienkolleg "Gemeinsam Schule gestalten"

Das Studienkolleg für engagierte Lehramtsstudierende und -promovierende wurde 2007 von der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung der Deutschen Wirtschaft ins Leben gerufen. Aus dem speziellen Begabtenförderprogramm ist in den letzten 10 Jahren ein großes, funktionierendes Netzwerk entstanden, das mit Herz und Hirn Schulthemen zu guter Führung und einem kooperativen sowie vielfältigen Miteinander an Schule vorantreibt. Lehramtsstudierende aus allen Schulformen können sich ebenso wie Promovierende mit dem Berufsziel „Lehrer” bewerben.
Weitere Informationen unter: https://www.sdw.org/studienkolleg/studienkolleg

Stiftungen mit politischem Hintergrund

Werte spiegeln Parteizugehörigkeit

Alle im Bundestag vertretenen Parteien haben parteinahe Stiftungen gegründet, die je nach ihrer Parteizugehörigkeit auf unterschiedliche Dinge Wert liegen.

Friedrich-Ebert-Stiftung (SPD)
Ziel der Studienförderung ist es, soziale Benachteiligung zu mindern und Persönlichkeiten zu fördern, die sich heute und in der Zukunft für Freiheit, Gerechtigkeit und sozialen Zusammenhalt engagieren.

Im Vordergrund steht die soziale Demokratie. Die Friedrich-Ebert-Stiftung erwartet von den Stipendiatinnen und Stipendiaten eine regelmäßige Teilnahme an studienbegleitenden Seminarprogrammen und Aktivitäten der Hochschulgruppen sowie einen überdurchschnittlichen Studienabschluss und großes gesellschaftspolitisches Engagement.

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. (CDU)
Das Motto der Stiftung ist „Talente entdecken, Talente fördern“. Das heißt, junge Menschen aus dem In- und Ausland sollen Verantwortung in den Bereichen Politik und Wirtschaft, Wissenschaft und Medien sowie im Kultur- und Verbandsbereich übernehmen.

Heinrich Böll Stiftung (Die Grünen)
Grundwerte der Stiftung lauten: Ökologie, Gewaltfreiheit, Solidarität und Demokratie. Von den Stipendiatinnen und Stipendiaten werden hervorragende Studien- bzw. wissenschaftliche Leistungen, gesellschaftspolitisches Engagement und eine aktive Auseinandersetzung mit den Grundwerten erwartet.

Rosa-Luxemburg-Stiftung (PDS, Linkspartei)
Stipendiaten dieser Stiftung sollen sich für soziale Gerechtigkeit, lebendige Demokratie, Freiheit des kritischen Denkens und eine lebenswerte Umwelt einsetzen. Wer sich bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung um ein Stipendium bewirbt, sollte sich außerdem gesellschaftlich und politisch engagieren und durch hohe fachliche Leistungen auszeichnen.

Friedrich-Naumann-Stiftung (FDP)
Das Ziel der Friedrich-Naumann-Stiftung besteht in der Förderung der zukünftigen Elite. Dementsprechend sollten Stipendiaten auch eine liberale Grundhaltung vertreten sowie über eine wissenschaftliche Begabung verfügen.

Hans-Seidel-Stiftung (CSU)
Durch die Stipendiatenförderung möchte die Hans-Seidel-Stiftung erreichen, dass sich aus ihren Stipendiaten fachlich kompetente, verantwortungsbewusste Staatsbürger entwickeln, die sachorientiert urteilen und aus einer christlich sozialen Grundeinstellung heraus engagiert handeln. Voraussetzungen für eine Förderung durch diese Stiftung bestehen in sehr guten fachlichen Leistungen sowie hohem Engagement im politischen und gesellschaftlichen Bereich.

Stiftungen mit religiösem Hintergrund

Werte spiegeln Glaubensrichtung

Auch konfessionelle Träger bieten Stipendienmöglichkeiten an. Dabei ist die Förderung der folgenden beiden kirchlichen Studienwerke an den entsprechenden Glauben gebunden. Weitere Vorausetzungen für ein Stipendium sind überdurchschnittliche Leistungen und gesellschaftliches Engagement.

Kirchliche Studienwerke:

Evangelisches Studienwerk Villigst
Cusanuswerk (katholische Kirche)

Stiftungen mit wirtschaftlichem Hintergrund

Werte spiegeln wirtschaftliches Denken

Im wirtschaftlichen Bereich gibt es auch Stiftungen oder Ähnliches, die unter bestimmten Bedingungen Studienförderungen leisten.

Ein Studienförderwerk aus diesem Bereich ist die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw).

Weitere Förderungsprogramme

Weitere Programme zur Studienförderung werden angeboten von:


letzte Änderung: 14.09.2017 

Kontakt

Zentrale Studienberatung
Goethestraße 6
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-32041
Telefon: +49 341 97-32042
Telefon: +49 341 97-32043
Telefax: +49 341 97-32089
E-Mail

Weitere Informationen

pages