Die Geologisch-paläontologische Sammlung unserer Universität gehört zu den großen deutschen Universitätssammlungen auf dem Fachgebiet der Geologie und Paläontologie.

Gezeigt wird der Abguss eines Reptilienskeletts
Abguss vom Reptilia-Diapsida in der Geologisch-paläontologischen Sammlung. Foto: Sylvia Dorn

Die Geologisch-paläontologische Sammlung besteht aus Spezialkollektionen aus dem Alt- und Neubestand, die in den letzten zehn Jahren neu eingerichtet wurden. Die Sammlung entwickelte sich in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts aus einem Mineralienkabinett zu einer prominenten wissenschaftlichen Sammlung. Die Hauptanliegen der Sammlung sind die Unterstützung der Lehre durch vielfältiges Lehr- und Anschauungsmaterial sowie der Forschung durch Vergleichsmaterial aus allen Regionen der Welt. Daneben dient sie der Archivierung von Typus-Material aus paläontologischer Forschung und von Belegmaterial von Aufschlüssen, Bohrungen und Kartierungen aus der geologischen Forschung. Beides sind zentrale Aufgaben geowissenschaftlicher Einrichtungen im Kontext der internationalen Wissenschaftsverflechtungen.

Öffnungszeiten:

Erster Mittwoch des Monats
14:00 - 18:00 Uhr
oder nach Vereinbarung
 

Museumsvorträge werden auf der Homepage der Geologisch-paläontologischen Sammlung mit dem jeweiligen Thema angekündigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Zoologische Lehr- und Studiensammlung

mehr erfahren

Mineralogisch-petrographische Studiensammlung

mehr erfahren

Botanischer Garten

mehr erfahren
zum Seitenanfang