Im Prorektorat werden die thematisch eng verknüpften Bereiche von Forschung und Transfer angesichts der überwiegend aus der Forschung resultierenden Transferleistungen zusammengeführt. Das Prorektorat verantwortet federführend die Exzellenzentwicklung in der Forschung mit Blick auf eine Teilnahme am Exzellenzwettbewerb sowie die Entwicklung exzellenter Rahmenbedingungen für Forschung und Transfer. Im Ressort werden damit insgesamt die strategischen, fakultätsübergreifenden Angelegenheiten von Forschung und Transfer bearbeitet.

Portraitaufnahme: Prof. Dr. Jens-Karl Eilers
Prof. Dr. Jens-Karl Eilers, Prorektor für Exzellenzentwicklung: Forschung und Transfer, Foto: Christian Hüller

Biographie

  • seit April 2022
    Prorektor für Exzellenzentwicklung: Forschung und Transfer der Universität Leipzig

  • 2021 – 2022
    Sprecher (mit Professor M. Schönwiesner) der Graduiertenschule Brain dynamics

  • seit 2019
    Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Medizinischen Fakultät Jena
  • 2016 – 2022
    Sprecher (mit Professor M. Schönwiesner) des Forschungsprofilbereich Mensch und Gehirn der Universität Leipzig
  • 2012 – 2020
    Mitglied des DFG-Fachkollegiums Neurowissenschaften
  • 2005 – 2022
    Geschäftsführender Direktor des Carl-Ludwig-Instituts für Physiologie
  • 2005 – 2008
    Studiendekan der Medizinischen Fakultät
  • 2003
    C4-Professur für Physiologie an der Universität Leipzig
  • 2000 – 2003
    Als Heisenbergstipendiat am Max-Planck-Institute für Hirnforschung in Frankfurt bei Professor W. Singer
  • 1999 – 2000
    Als Heisenbergstipendiat am Department for Neuroscience der Duke University bei Professor G. Augustine
  • 1992 – 1999
    Postdoc bei Professor A. Konnerth am Institut für Physiologie der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes
  • 1992 – 1993
    Postdoc bei Professor A. Konnerth am Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen
  • 1998
    Habilitation in Physiologie an der Medizinischen Fakultät der Universität des Saarlandes
  • 1994
    Promotion (an der Klinik für Chirurgie der Universität zu Lübeck)
  • 1992
    Approbation
  • 1985 – 1992
    Studium der Humanmedizin (Universität zu Lübeck, Medizinische Fakultät)

Das könnte Sie auch interessieren

Forschungsprofil der Universität Leipzig

mehr erfahren

Forschungsförderung

mehr erfahren

Research Academy Leipzig

mehr erfahren