Ob Schwangerschaft, Krankheit, Auslandsaufenthalt oder Praktikum – eine Auszeit während des Studiums kann verschiedene Gründe haben. An unserer Universität können Sie ein Urlaubssemester beantragen. Urlaubssemester werden grundsätzlich nicht als Fachsemester angerechnet.

Drei Studierende sitzen im Leibnizforum der Universität Leipzig
Studierende im Gespräch auf dem Leibnizforum, Foto: Swen Reichhold

Bitte reichen Sie den Antrag auf Beurlaubung innerhalb der Rückmeldefrist im Studentensekretariat ein.

Urlaubssemester nutzen

Wenn Sie eine Pause von Ihrem Studium an unserer Universität benötigen, können Sie ein bis zwei Urlaubssemester beantragen. Urlaubssemester werden Ihnen nicht als Fachsemester angerechnet – Sie bleiben während dieser Zeit jedoch immatrikuliert und behalten den Studierendenstatus.

  • Regulär stehen Ihnen zwei Urlaubssemester während Ihres Studiums zu.

  • Sie können Prüfungen während des Urlaubssemesters ablegen.

  • Auch für ein Urlaubssemester ist der reguläre Semesterbeitrag fällig.
    Nur unter bestimmten Voraussetzungen kann Sie das Studentenwerk von der Zahlung befreien.

  • Sie können sich für jedes Semester beurlauben lassen. Ausnahmen:

    • Im ersten Fachsemester ist eine Beurlaubung nicht zulässig. Gleiches gilt, wenn Sie sich in ein höheres Fachsemester einschreiben oder in dieses wechseln und für dieses eine Beurlaubung beantragen.

    • Rückwirkende Beurlaubungen sind ausgeschlossen, es sei denn, es liegt ein Fall langwieriger Erkrankung vor. Nähere Informationen finden Sie in Paragraf 21, Absatz 2, Satz 3 und 4 der Immatrikulationsordnung.

Wenn Sie mehr als zwei Urlaubssemester in Anspruch nehmen möchten, ist eine schriftliche Genehmigung durch den Prorektor für Bildung und Internationales notwendig.
Bitte senden Sie dazu den Antrag auf Beurlaubung mit einer formlosen schriftlichen Begründung an das Studentensekretariat. Wir leiten Ihren Antrag weiter.

Die Genehmigung ist nicht notwendig bei Beurlaubungen aufgrund von

  • Schwangerschaft und Elternzeit (Nachweis erforderlich)
  • Auslandspraktikum (Nachweis erforderlich)
  • Ableistung eines Dienstes.
  • Wenn Sie aufgrund eines Auslandaufenthalts ein Urlaubssemester in Anspruch genommen haben, können Sie sich gesammelte Creditpoints für Ihr Studium bei uns anrechnen lassen. Dafür stellen Sie einen Antrag bei Ihrem zuständigen Prüfungsausschuss. Bitte legen Sie dem Antrag eine Auflistung der erbrachten Leistungen bei.
  • Sie sind beurlaubt, nicht im Ausland und möchten Prüfungen an unserer Universität ablegen? Auch das ist möglich. Einen separaten Antrag müssen Sie dazu nicht stellen. Erkundigen Sie sich bitte bei Ihrem zuständigen Prüfungsamt nach den entsprechenden Modalitäten.

Ein Antrag auf ein Urlaubssemester sollte im Vorfeld gut überlegt sein und die Auswirkungen individuell betrachtet werden. Da es sich bei einem Urlaubssemester um eine Unterbrechung des Studiums handelt, hat dies weitereichende Auswirkungen auf die Studienfinanzierung z. B. BAföG. Außerdem können Besonderheiten im Kindergeldbezug, mit der studentischen Krankenversicherung oder dem Studentenjob auftreten.
Die Sozialberatung des Studentenwerkes Leipzig unterstützt Sie bei der Beantwortung Ihrer Fragen und hat eigens ein Infoblatt „FAQ im Urlaubssemester“ bereitgestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Prüfungs­angelegen­heiten

mehr erfahren

Zweifel und Abbruch­gedanken

mehr erfahren

Teilzeitstudium

mehr erfahren

Auslandssemester

mehr erfahren

Rückmeldung

mehr erfahren
zum Seitenanfang