An der Universität Leipzig fördern wir mit dem Pre-Doc Award auf der einen Seite Studienabsolvent:innen während der Promotionsvorbereitung, auf der anderen Seite Postdocs in ihrer Fähigkeit, (zukünftige) Promovierende zu betreuen. Der Award stellt zudem eine Auszeichnung für bisherige Studienleistungen (für Predocs) bzw. Forschungsleistungen und Drittmittelerfolge (für Postdocs) dar. Ziel ist es, innerhalb der Förderphase des Pre-Doc Awards das Promotionsprojekt gemeinsam auszureifen und eine Finanzierung dafür einzuwerben.

Die Projektvorstellungen der aktuellen Kohorte  (Pre-Doc Award 2022/2023) sind veröffentlicht. Für den Pre-Doc Award 2023/2024 beginnt die Ausschreibung voraussichtlich im April 2023.

Kanzlerin Prof. Birgit Dräger überreicht die Pre-Doc-Awards 2018. Foto: Christian Hüller
Kanzlerin Prof. Birgit Dräger überreicht die Zertifikate für den Pre-Doc Award. Foto: Christian Hüller

Award zur strategischen Nachwuchsförderung

Der Pre-Doc Award ist im Prorektorat für Talententwicklung angesiedelt und bietet Postdocs und Promotionsinteressierten mit einem sehr guten Studienabschluss die Möglichkeit, gemeinsam ein Forschungsvorhaben zu projektieren. Im Rahmen unseres Hochschulentwicklungsplans verfolgt er die Ziele

  • wissenschaftlichen Nachwuchs früh zu fördern,
  • die Betreuungskompetenz von Postdocs zu stärken,
  • qualifizierte Absolvent:innen beim zügigen Übergang in eine finanziell abgesicherte Promotionsphase zu unterstützen,
  • interdisziplinäre Netzwerke innerhalb des wissenschaftlichen Nachwuchs zu stärken sowie
  • innovative Forschung zu stimulieren.
  • Vertragsstart
  • 1. Oktober (in der Regel, zeitliche Abweichungen in geringem Umfang sind nach Rücksprache möglich)

Das Pre-Doc-Award-Jahr besteht hauptsächlich aus den individuellen Projektaktivitäten der Tandems. Darüber hinaus bieten wir folgende Qualifizierungs- und Vernetzungsveranstaltungen für die ganze Kohorte.

  • Kickoff-Event
    Kennenlernen, Informationsaustausch, Vorstellen der Promotionsvorhaben, Vernetzung
  • Workshops
    Zum Beispiel Scientific writing, Scholarship application writing (für Predocs); Leadership & Supervision, Verfassen von Drittmittelanträgen (für Postdocs)
  • Austauschtreffen
    Raum für Peer–Austausch
  • Abschluss–Symposium
    Vorträge von Expert:innen, Vorstellen des Projektstandes, Zertifikatsübergabe, Ausklang

Der Pre-Doc Award hat es mir ermöglicht eine exzellente Studentin für meine Arbeitsgruppe zu gewinnen und sie für die Promotion zu halten.

Dr. Christina Weinberg, Kohorte 2017, 2019 & 2020

Förderung von Forschungstandems

Wir fördern 12 bis 15 Tandems jährlich. Im Pre-Doc Award arbeiten ein Predoc und ein:e promovierte Wissenschaftler:in in einem Tandem zusammen. Hier finden Sie zielgruppenspezifische Programminformationen:

Im Rahmen des Pre-Doc Awards können Sie:

  • sich ein Jahr lang finanziell abgesichert darauf konzentrieren, eine Finanzierung für Ihre Promotion zu erlangen
  • im Tandem an Ihrem Promotionsvorhaben feilen
  • durch Kontakt mit anderen Pre-Doc Awardees fachliche oder soziale Synergien für eine erfolgreiche Promotion bilden

Ihre Förderung als Predoc:

  • Vertrag als wissenschaftliche Hilfskraft über 19 Stunden pro Woche für 12 Monate;
    der Stundensatz beträgt mit Masterabschluss 16,81 Euro (Stand April 2021).
  • finanzielle Fördermöglichkeit von Individualvorhaben mit Bezug zur Pre-Doc-Award-Förderphase oder dem Promotionsprojekt (z. B. Forschungsaufenthalte außerhalb Leipzigs, eine erste Konferenzteilnahme und selbstorganisierte Workshops) in Abhängigkeit vorhandener Mittel
  • Workshop- und Netzwerkangebote

Die Förderung beginnt in der Regel am 1. Oktober und endet zwölf Monate später.

Ihre Ziele für das Förderjahr:

  • die Einwerbung eines Promotionsstipendiums bzw. die Unterstützung Ihres Tandem-Postdocs bei der erfolgreichen Antragstellung auf Drittmittel, die Ihre Promotionsstelle in einem Projekt des Tandem-Postdocs finanzieren
  • die weitere Ausarbeitung des Promotionsvorhabens im Tandem

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sprechen Sie geeignete Postdocs an und melden Sie sich bei Fragen zur Bewerbung!

Stärken Sie mit Ihrer Teilnahme am Programm Ihr eigenes Kompetenz- und Fertigkeitenprofil für die weitere wissenschaftliche Laufbahn:

  • (weitere) Einwerbung von Drittmitteln
  • Unterstützung, Förderung und Betreuung von (zukünftigen) Promovierenden
  • Gewinnung von Nachwuchsforschenden mit thematisch ähnlichem Fokus wie Ihrem eigenen und damit Aufbau einer eigenen Gruppe
  • Aufbau eines Netzwerkes innerhalb und außerhalb der Universität
  • Bewerbung auf den Pre-Doc Award als wissenschaftlichen Preis für Ihren CV

Ihre Förderung als Postdoc:

  • einen Wunsch-Predoc mit einjähriger Finanzierung und mit Aussicht auf langfristigen Gewinn für die eigene Arbeitsgruppe
  • die Möglichkeit, sich in der Betreuung und Führung von (angehenden) Promovierenden zu üben
  • Workshop- und Netzwerkangebote

Ihre Ziele für das Förderjahr:

  • Einwerbung einer Drittmittelfinanzierung, die das spätere Promotionsprojekt abdeckt bzw. die Unterstützung des Predocs bei der Bewerbung um Stipendien
  • je nach Fachkultur inhaltliche bzw. methodische Betreuung bzw. idelle Unterstützung bei der Ausarbeitung des Promotionsvorhaben
  • Austausch mit anderen Postdoc-Awardees
  • fortlaufende Reflexion der Betreuungserfahrung und Weiterentwicklung der eigenen Fähigkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann sprechen Sie geeignete Predoc-Kandidat:innen an und melden Sie sich bei Fragen zur Bewerbung!

Der Pre-Doc Award hat mir die Möglichkeit gegeben, gemeinsam mit meiner Tandempartnerin nach Fördermitteln zu suchen und gleichzeitig an meiner Dissertation zu arbeiten.

Janett Thielemann, Kohorte 2017

Koordination

Dr. Nicole Koburger

Dr. Nicole Koburger

Referentin akademische Personalentwicklung

Grundsatzreferat/ Strategische Projekte
Rektoratsgebäude
Ritterstraße 26, Raum 312
04109 Leipzig

Telefon: +49 341 97-35093
Telefax: +49 341 97-35009

Das könnte Sie auch interessieren

Möglichkeiten der Promotion

mehr erfahren

Beratung und Organisation

mehr erfahren

Finanzierung

mehr erfahren