„Die beste Entscheidung meines Lebens“, „ein unvergessliches Erlebnis“ oder auch „eine tolle Bereicherung meines Studiums“ – wir sind uns sicher, einen Auslandsaufenthalt während Ihres Studiums werden Sie niemals vergessen. Es ist also höchste Zeit, um sich auf den Weg zu machen und Ihr eigenes Abenteuer Ausland zu starten. Mit etwas Planung können Sie einen Auslandsaufenthalt in Ihr Regelstudium integrieren und sich Ihre erbrachten Leistungen anerkennen lassen. Worauf warten Sie also – nutzen Sie diese Chance!

Wann sollte ich am besten ins Ausland gehen?

Wir empfehlen Ihnen ein Auslandssemester im fünften Fachsemester im Bachelor und im dritten Fachsemester im Master. In den Staatsexamens- und Diplomstudiengängen bietet sich auch das siebte Semester an. Genauere Informationen finden Sie in Ihrer Studienordnung. Die zentrale Studienberatung hilft Ihnen gern den richtigen Zeitpunkt für ein Auslandssemester zu finden.

Unser Tipp: Planen Sie Ihren Auslandsaufenthalt sorgfältig im Voraus. Informieren Sie sich über die geforderten Sprachkenntnisse, den Ablauf der Anerkennung Ihrer im Ausland erbrachten Leistungen und die Beantragung von Urlaubssemestern.

Wie lang kann mein Auslandsaufenthalt sein?

Das entscheiden Sie selbst! In der Regel sind es ein oder zwei Semester, die Sie im Ausland studieren.

Sofern Sie die Möglichkeit haben, empfehlen wir Ihnen, sich Zeit für ein ganzes akademisches Jahr im Ausland zu nehmen. Ein Auslandsstudium lässt sich auch hervorragend mit einem Auslandspraktikum kombinieren. Zudem können Sie so zeitliche Überschneidungen der akademischen Kalender von Heimat- und Gasthochschule leichter ausgleichen.

Kann ich ein Urlaubssemester nehmen?

Sie können bis zu zwei „Urlaubssemester zu Studienzwecken“ beantragen. Ein großer Vorteil für Sie: die Studienleistungen, die Sie während eines Urlaubssemesters im Ausland erbringen, können Sie sich anerkennen lassen. Die Beantragung von Urlaubssemestern ist vor allem sinnvoll, wenn Sie BAföG erhalten, denn Urlaubssemester werden nicht auf die Regelstudienzeit angerechnet. Der Auslandsaufenthalt kann zwischen dem ersten und zweiten oder dem zweiten und dritten Studienjahr liegen.

Und wenn sich mein Studium dadurch verlängert?

Betrachten Sie eine verlängerte Studienzeit durch einen Auslandsaufenthalt nicht als Nachteil. Ihre gesammelten Erfahrungen helfen Ihnen ungemein bei der persönlichen Entwicklung und sind wertvoll für Ihre Zukunft. Auch im Hinblick auf Ihre berufliche Karriere ist ein Auslandsaufenthalt von großem Vorteil da er

  • Ihnen zusätzliche fachwissenschaftliche Erkenntnisse ermöglicht, die Ihnen neue Perspektiven auf Ihr Fach eröffnet und Ihr wissenschaftliches Profil schärft,
  • eine einzigartige Möglichkeit bietet, in fremde Kulturen einzutauchen und ein anderes Land nicht nur als Urlaubsort zu erleben,
  • Ihre Selbstständigkeit, Sozial- und Kommunikationskompetenz schult und Ihr Selbstvertrauen stärkt, mit dem Sie Ihren neuen Alltag meistern,
  • einen Pluspunkt für Ihren Lebenslauf darstellt – durch die frisch erworbenen internationalen Kompetenzen haben Sie beste Chancen, sich erfolgreich auf dem Arbeitsmarkt zu behaupten.

Wir empfehlen unbedingt, einen Auslandsaufenthalt zur Persönlichkeitsentwicklung zu nutzen – selbst wenn das die Studienzeit verlängert. Das sehen wir in der Bewerberauswahl überhaupt nicht als Nachteil, sondern eher als Vorteil an...

Lars Funk, Verein Deutscher Ingenieure

Kann ich auch nach meinem Studium ins Ausland gehen?

Als Absolventin oder Absolvent können Sie sich auf eine Reihe von Programmen und Finanzierungsoptionen bewerben. Sei es für Praktika, ein gesamtes Masterstudium oder Forschungsaufenthalte während der Promotion.

Allgemein raten wir Ihnen aber, bereits während Ihres Studiums ins Ausland zu gehen. Vor allem immatrikulierten Studierenden können wir viel organisatorische und finanzielle Hilfe bieten. Außerdem profitieren sie von Austauschplätzen an unseren Partnerhochschulen sowie einer Reihe von Stipendienprogrammen. Dies gilt übrigens auch für das Promotionsstudium.

Sie haben sich dazu entschieden, nach dem Studium ins Ausland zu gehen? Klicken Sie sich durch die verschiedenen Finanzierungsoptionen und starten Sie mit dem Abenteuer Ausland:

Auslandsaufenthalt – ich komme!

Vor dem Aufenthalt

mehr erfahren

Während des Aufenthalts

mehr erfahren

Nach dem Aufenthalt

mehr erfahren
zum Seitenanfang