Laura Greulich

Laura Greulich

Abgeordnete Lehrerin

Zentrum für Lehrer:innenbildung und Schulforschung
Institutsgebäude, ZLS wAL
Prager Straße 38-40, Raum 128
04317 Leipzig

Telefon: +49 341 97 - 30479

Kurzprofil

Seit dem 01.08.2022 bin ich als Abgeordnete Lehrkraft im Hochschuldienst im Bereich der Ergänzungsstudien der Lehramtsstudiengänge tätig.


In meiner Funktion führe ich Lehrveranstaltungen zur Medienbildung und politischen Bildung durch. Zudem bin ich für die Betreuung des Digitalen Klassenzimmers am ZLS mitverantwortlich.


Darüber hinaus arbeite ich an meiner Promotion, die sich schwerpunktmäßig mit der Eignung von Social Media für die schulische politische Bildung beschäftigt.


Als assoziiertes Mitglied bin ich Teil der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) sowie Mitglied im geförderten Promovierendennetzwerk “Lehrperson im Blick”.

Berufliche Laufbahn

  • 04/2018 - 07/2018
    Lehrkraft in Unterrichtsversorgung am Léon-Foucault Gymnasium Hoyerswerda
  • 08/2018 - 01/2020
    Referendariat am Landau-Gymnasium Weißwasser
  • 02/2020 - 07/2022
    Lehrkraft am Landau-Gymnasium Weißwasser
  • seit 08/2022
    Abgeordnete Lehrkraft im Hochschuldienst am ZLS der Universität Leipzig

Ausbildung

  • 10/2013 - 03/2018
    Studium Höheres Lehramt an Gymnasien (Französisch und GRW) an der TU Dresden

Lehre im Ergänzungsstudien-Pflichtmodul Medienbildung und politische Bildung in der Schule

  • Seminar "Vermittlung von Politikkompetenz mit Instagram und TikTok!?"

    Durch Plattformen wie Instagram und TikTok nutzen wir intensiv digitale Medien für Inhalte, die oft politisch sind. Die Verknüpfung von Medien und Politik ist zudem unbestreitbar. Beide Aspekte sind essentiell für modernes Lernen, Politik- und Medienkompetenz sind unerlässlich. Im Seminar untersuchen zukünftige Lehrkräfte, wie sie an die Lebenswelt ihrer Schüler:innen anknüpfen, soziale Netzwerke für politische Bildung nutzen und Medienkompetenz vermitteln können.

  • Seminar "Classroom goes future - Das Digitale Klassenzimmer am ZLS nutzen"

    Die Eignung digitaler Medien für modernen Unterricht ist inzwischen unbestritten. Lehrkräfte begleiten Schüler:innen in ihrer Entwicklung zu medienkompetenten Bürger:innen, indem sie die sinnvolle Nutzung digitaler Medien lehren. Im Seminar erkunden Lehramtsstudierende die technische Ausstattung des Digitalen Klassenzimmers am ZLS, erproben diese und bewerten anhand allgemeindidaktischer Prinzipien, wie die Technik gezielt und reflektiert in den Unterricht integriert werden kann.

  • Seminar "Politische Bildung und Medienbildung mit Podcasts!?"

    Politik- und Medienkompetenz können durch Podcasts gefördert werden. Die weltweit ca. 4 Mio. Podcasts übermitteln aktuelle politische Informationen, Meinungen und Werte. Im Seminar prüfen angehende Lehrkräfte, wie Podcasts zur Förderung von politischer und medialer Kompetenz im Unterricht genutzt werden können. Die Einbindung bestehender Podcasts sowie die Möglichkeit der Erstellung eigener Podcasts zur Kompetenzvermittlung werden untersucht.